Schulanlage

aktuell:

Vernehmlassung zur Urnenabstimmung vom 26.09.2021

Betrifft: Totalrevision der Gemeindeordnung Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A.
Die Sekundarschule lädt zur Vernehmlassung ein, den Entwurf der Gemeindeordnung zu prüfen und bis zum 4. Januar 2021 eine allfällige Antwort an schulverwaltung@osa.ch zu richten.
Bitte die Synopse und den Entwurf unten auswählen.

Die Sekundarschulpflege bedankt sich und steht gerne fĂĽr Fragen zur VerfĂĽgung.

Dokumente:
201124 GdeO OSA abgestimmt mit Synopse Inhaltsverzeichnis.pdf
201124 Synopse Gemeindeordnung 2013 2021.pdf

ABGESAGT: Informationsabend Ăśbertritt in die OSA 2021

Aufgrund der aktuellen Situation und den Vorgaben im Zusammenhang mit Corona wird der «Informationsabend Übertritt in die OSA 2021» vom Donnerstag, 26. November 2020 abgesagt.

Die Schulleitung der Oberstufe Ennetgraben prĂĽft Alternativen und wird zu gegebener Zeit wieder informieren.

Schutzkonzept OS Ennetgraben + OS Lilienberg

Der Bund hat eine Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie erlassen. Gemäss Artikel 4 dieser Verordnung ist jede Schule dazu verpflichtet, ein Schutzkonzept zu erstellen.
Bitte entnehmen Sie die Details fĂĽr die Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A. und fĂĽr die Aufnahmeklassen Asyl im Lilienberg dem untenstehenden Dokument.

Zu beachten --> generelle Maskentragpflicht:
- die Maskenpflicht (Schulanlage+Unterricht) gilt ab 2.11.2020 auch fĂĽr SchĂĽlerInnen der Sekundarschule.
- auf dem ganzen Lilienbergareal+Unterricht gilt fĂĽr Erwachsene+Jugendliche Maskenpflicht.

Dokumente:
201102 Version 4 Schutzkonzept OS Ennetgraben.pdf
201103 Version 2 Schutzkonzept OS Lilienberg.pdf

Einladung zur Schulgemeindeversammlung am 07.12.2020, 19.30 Uhr

Ăśber folgende Traktanden wird abgestimmt:

1. Genehmigung der Jahresrechnung 2019
2. Genehmigung Budget 2021 - Festsetzung Steuerfuss fĂĽr das Jahr 2021

Die Beleuchtenden Berichte finden Sie unter Dokumente.

Um Besucherinnen und Besucher sowie die Behördenmitglieder und Angestellten vor der aktuellen Corona-Pandemie zu schützen, werden diverse Schutzvorkehrungen getroffen:

Das Betreten des Kasinosaals ist nur über den Haupteingang möglich. Das Treppenhaus zum Parkhaus bleibt geschlossen. Vor dem Eingang sind am Boden Markierungen mit dem Mindestabstand vorzufinden. Beim Eingang des Kasinosaals ist ein Ständer mit Desinfektionsmittel platziert. Auf die Öffnung einer Garderobe wird verzichtet. Es gilt während der ganzen Versammlung eine Maskenpflicht. Auf den anschliessenden Apéro wird verzichtet. Personen mit Krankheitssymptomen oder Personen, welche mit erkrankten Personen Kontakt hatten, oder im gleichen Haushalt leben, werden gebeten zu Hause zu bleiben (vgl. Empfehlungen BAG zu Isolation und Quarantäne).

Wir bitten Sie, zum Schutz aller Beteiligten, die vorgegebenen Schutzmassnahmen zu befolgen.

Dokumente:
200814 Rechnung 2019.pdf
200904 Kurzversion Rechnung 2019.pdf
201022 Budget 2021.pdf
201103 Kurzversion Budget 2020.pdf

Aufenthaltsraum Schuljahr 2020/2021

Der Aufenthaltsraum ist jeweils von 12:00 bis 13:00 Uhr geöffnet, Mittwoch geschlossen.

Dokumente:
201023 Aufenthaltsraum 2020 21 (003).pdf

Herzlich willkommen im Ennetgraben

Wir sind mit dem neuen "Jahrgang 2020/23" ins neue Schuljahr gestartet. Der von unserem Musiklehrer getextete "Ennetgraben-Rap" kann unten eingesehen werden. - en guete Start -

Dokumente:
Intro Rap 2020.pdf

Informationen zum Schulbetrieb:

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat die COVID-19 Grundprinzipien des Präsenzunterrichts an obligatorischen Schulen überarbeitet und einzelne Bestimmungen an die Lockerungen vom 27. Mai 2020 (Art. 6 der COVID-Verordnung) angepasst.

Angepasst wurden insbesondere:
- Erwachsene sollten das Schulareal nur für definierte Anlässe (z.B. Elternabende, Abschlussfeiern) unter Einhaltung der Verhaltens- und Hygieneregeln betreten. Erwachsene Personen, die nicht direkt im Schulbetrieb involviert sind, zum Beispiel Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen, sollten das Schulhausareal weiterhin meiden. Ebenfalls sollten Gruppierungen von Erwachsenen respektive Eltern auf dem Schulareal vermieden werden.
- Aktivitäten mit grösserem Personenaufkommen, wie Schulveranstaltungen, klassenübergreifende Projekte, Lager etc. können - unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln sowie mit Schutzkonzepten - wieder zugelassen werden.

Weiterhin gilt:
-Die Verhaltens- und Hygieneregeln müssen weiterhin eingehalten werden (Hände-, Gegenstands- und Oberflächenhygiene, kein Händeschütteln, Raumlüftung, Hygienestationen).
-FĂĽr das Tragen von Hygienemasken und Handschuhen gelten die bisherigen Empfehlungen fĂĽr Schulen.
-Sowohl für erwachsenes Schulpersonal wie auch Schulkinder sind die Massnahmen für Isolation und Quarantäne weiterhin bindend.
-Das Contact-Tracing wird aufrechterhalten.
-Besonders gefährdete Lehrpersonen müssen weiterhin keinen Präsenzunterricht erteilen.

Links:
https://vsa.zh.ch/internet/bildungsdirektion/vsa/de/aktuell/wiederaufnahme_praesenzunterricht_corona.html

Informationen zur Aufnahme des Regelbetriebs

• Ab Montag, 8. Juni, ist die Beschränkung der Gruppengrössen für Schulklassen und in der Betreuung aufgehoben, der Unterricht findet wieder nach normalem Stundenplan statt und die unterrichtsergänzenden Tagesstrukturen werden wieder im gewohnten Umfang angeboten.
• Freifächer, freiwillige Kurse und HSK-Unterricht können wieder im Präsenzunterricht stattfinden.
• Die vom Bund definierten COVID-19-Grundprinzipien für die obligatorischen Schulen und das Schutzkonzept des Kantons Zürich für die Volksschulen gelten aber weiterhin.

Dies bedeutet:
• Die Abstandsregeln unter erwachsenen Personen und wenn immer möglich zwischen Erwachsenen und Kindern sind weiterhin einzuhalten.
• Die Verhaltens- und Hygieneregeln gelten weiterhin (kein Händeschütteln, Hände-, Gegenstands- und Oberflächenhygiene, Unterrichtsräume mindestens nach jeder Lektion lüften)
• Das Verbot von klassenübergreifenden Veranstaltungen, Klassenlagern und Exkursionen behält bis auf Weiteres Gültigkeit.
• Bildungsdirektorin Silvia Steiner hat an der Medienkonferenz bekräftigt, dass sie sich in der EDK und beim Bund dafür einsetzen will, dass die Vorgaben des Bundes auch für die obligatorische Schule gelockert werden mit dem Ziel, dass klassenübergreifende Projekte und Veranstaltungen wie zum Beispiel Abschlussfeierlichkeiten wieder erlaubt werden.

ABGESAGT: Gemeindeversammlung 8. Juni 2020 - Abnahme Jahresrechnung 2019

In der Schweiz herrschen infolge der Corona-Pandemie noch immer ein Veranstaltungs- und Versammlungsverbot fĂĽr Gruppen mit mehr als fĂĽnf Personen. Diese Verbote gelten auch fĂĽr Gemeindeversammlungen.
Seitens der Sekundarschulgemeinde Affoltern a.A./Aeugst a.A. wie auch der Stadt Affoltern a.A. liegen keine dringenden Geschäfte vor. Zur Beschlussfassung stehen einzig die Jahresrechnungen, deren Abnahme seitens der Aufsichtsbehörde als nicht dringend eingestuft wird. Da unklar ist, ob das Versammlungsverbot effektiv per 8. Juni 2020 aufgehoben wird, wurde die Gemeindeversammlung vom 8. Juni 2020 abgesetzt.
Die Jahresrechnung 2019 wird deshalb voraussichtlich an der Gemeindeversammlung vom 7. Dezember 2020 zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Dokumente:
200508 Kurzversion Rechnung 2019.pdf
200512 Rechnung 2019.pdf

ABGESAGT: Einladung zum Themen-Elternabend "Pubertät" der 1. und 2. Klassen, Montag, 23. März 2020, 19:30 Uhr, Mehrzweckraum, Trakt Osten

Der Elternabend steht unter dem Thema 'Pubertät'. Die Jugendlichen befinden sich in einer Phase, in der sie häufig in Konflikte und Diskussionen mit Erwachsenen geraten.
Diese Situationen fordern Sie als Eltern und uns als Lehrpersonen im Alltag heraus.
Die folgenden Workshops werden von Fachpersonen geleitet:
1. Umgang mit Jugendlichen im Pubertätsalter
2. Unser grösster Streitpunkt - unsere Kinder
3. Risikobalance - Umgang mit Rausch und Risiko
4. Umgang mit digitalen Medien
5. Gewaltfreie Kommunikation - Gemotze oder Funkstille
Wir freuen uns auf einen gemeinsamen, informativen Abend mit Ihnen.