Schulanlage

aktuell:

Hausdienstleiter/in (100 %) per 1. Juli 2022

Die Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A. ist eine eigenständige Kreisschulgemeinde. Aktuell unterrichten 37 Lehr- und Fachlehrpersonen in Affoltern a.A. rund 300 Schülerinnen und Schüler im Schulhaus Ennetgraben. Infolge Pensionierung suchen wir per 1. Juli 2022 zur Vervollständigung unseres Zweierteams in der Hausdienstleitung für die Schulanlage Ennetgraben eine/n

Hausdienstleiter/in (100 %) mit eidg. Diplom Hausmeister/in (HFP) oder eidg. Fachausweis Hauswart/in (BP) mit Bereitschaft zur Weiterbildung

Das vollständige Inserat finden Sie untenstehend unter Dokumente. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Dokumente:
Inserat Hausdienstleitung.pdf

Inkraftsetzung der totalrevidierten Gemeindeordnung per 1. Januar 2022

1. Die Stimmberechtigten der Sekundarschulgemeinde Affoltern a.A./Aeugst a.A. haben am 26. September 2021 an der Urne der totalrevidierten Gemeindeordnung zugestimmt.

2. Der Regierungsrat hat mit Beschluss Nr. 1454 vom 8. Dezember 2021 die neue Gemeindeordnung genehmigt.

3. Die neue Gemeindeordnung wurde auf den 1. Januar 2022 in Kraft gesetzt.


Neuer Schulraum fĂĽr die Oberstufe Lilienberg

Im Haus Lilienberg an der Mühlebergstrasse 100 in Affoltern a.A. hat das Kantonale Sozialamt vor vielen Jahren ein Wohnheim für unbegleitete minderjährige Asylsuchende (MNAs – Mineurs non accompagnés) eingerichtet. Die AOZ (Asyl Organisation Zürich) führt dieses Heim. Bis vor sieben Jahren führte die AOZ auch die Schule für die MNAs. Ab Schuljahr 2014/2015 wurde die Aufgabe der Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A. übertragen.
Seither werden Aufnahmeklassen Asyl im Lilienberg als kommunale Schule gefĂĽhrt. Die Kosten werden vom Volksschulamt rĂĽckerstattet.
Seit Anbeginn kämpft die Schule mit schnell wechselnden Schülerzahlen. So mussten vor drei Jahren Klassen geschlossen werden. Während vor den letzten Sommerferien noch 34 Schüler (zurzeit sind es nur männliche Jugendliche) die Schule besuchten, waren es nach den Sommerferien bereits 50, mittlerweile ist die Schülerzahl auf 70 angestiegen. Das Volksschulamt hat zwei weitere Klassen bewilligt. Die räumlichen Verhältnisse im Lilienberg sind aber sehr beengt. Anfänglich konnte mit Gruppen von 8 Schülern in den kleinen Zimmern unterrichtet werden. Zurzeit findet der Unterricht mit 14 Jugendlichen, einer Lehrperson sowie einer Schulassistenz in kaum 25m2 grossen Zimmern statt.

Die Schulpflege will bei den Raumverhältnissen rasch eine Lösung anstreben. Als Sofortmassnahme sollen nun zwei Klassen im Schulhaus Ennetgraben unterrichtet werden. Hier haben Schulleitung und betroffene Lehrpersonen mit organisatorischen Massnahmen vorübergehend zwei Klassenzimmer freibekommen. Ab dem kommenden Montag, 17. Januar 2022 zieht nun ein Teil der MNAs mit ihren Lehrpersonen in diese neuen grösseren Räumlichkeiten ein. Die restlichen Klassen verbleiben vorderhand im Lilienberg. Die Schulpflege erhofft sich nicht nur eine Entspannung bei der Raumsituation, sondern auch positive Synergien unter den Lehrpersonen und bereichernde neue Kontakte für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule und für die jugendlichen Asylsuchenden.
Längerfristig wird nach weiteren Lösungen gesucht. Die Schulpflege hofft, bald die Schulräume im Lilienberg mit grösseren Containern, längerfristig sogar mit einer neuen Lösung im Giessenareal ersetzen zu können.


Radonmessungen in Schulen und Kindergärten

Radon-Messbericht Schulhaus Ennetgraben 2021

Aufgrund der per 2018 in Kraft getretenen revidierten Strahlenschutzverordnung mit dem neu festgelegten Radonreferenzwert von 300 Bq/m3 mussten im vergangenen Jahr an der Sekundarschule Affoltern a.A./
Aeugst a.A. in den Zimmern, die ans Erdreich angrenzen, Radonmessungen durchgeführt werden. Radon ist ein natürliches Gas, das in unterschiedlichen Konzentrationen in der Umwelt vorkommt. In erhöhter Konzentration kann es beim Menschen Lungenkrebs auslösen.

Bei den Messungen im Schulhaus Ennetgraben wurde der Radonreferenzwert von 300 Bq/m3 in den meisten Räumen eingehalten und es sind keine Massnahmen erforderlich. In drei Zimmern liegen die Messwerte leicht über dem neuen Referenzwert. Bei zwei Zimmern müssen gemäss Vorgaben innerhalb von 10 respektive 30 Jahren Sanierungsmassnahmen umgesetzt werden.

Die von der Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A. geplanten Massnahmen:

Budget 2023: Vorprojekt mit Radonfachperson
Budget 2024: AusfĂĽhrung der Sanierungsmassnahmen

Nach den Sanierungsarbeiten werden die Radonwerte mit Nachmessungen erneut durch eine anerkannte Messstelle geprĂĽft.


Schulische Heilpädagogin / Schulischer Heilpädagoge - Pensum rund 70 % auf das neue Schuljahr 2022/2023

Die Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A. ist eine eigenständige Kreisschulgemeinde. Aktuell unterrichten 37 Lehr- und Fachlehrpersonen in Affoltern a.A. rund 300 Schülerinnen und Schüler im Schulhaus Ennetgraben.

Auf Beginn des Schuljahres 2022/2023 suchen wir

eine schulische Heilpädagogin / einen schulischen Heilpädagogen
Pensum rund 70 %

Das vollständige Inserat finden Sie untenstehend unter Dokumente. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Dokumente:
Inserat Heilpädagoge Heilpädagogin.pdf

Klassenlehrperson (ca. 60 %) fĂĽr eine 1. Sek Abteilung A auf das neue Schuljahr 2022/2023

Die Sekundarschule Affoltern a.A./Aeugst a.A. ist eine eigenständige Kreisschulgemeinde. Aktuell unterrichten 37 Lehr- und Fachlehrpersonen in Affoltern a.A. rund 300 Schülerinnen und Schüler im Schulhaus Ennetgraben.

Auf Beginn des Schuljahres 2022/2023 suchen wir eine

Klassenlehrperson (ca. 60 %) fĂĽr eine 1. Sek Abteilung A
Pensum erweiterbar mit Unterricht und 20 % PICTS (pädagogischer ICT Support).

Das vollständige Inserat finden Sie untenstehend unter Dokumente. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Dokumente:
Inserat Klassenlehrperson Sek A1.pdf

37. Ausgabe SCHOOL

Wir freuen uns ĂĽber die 37. Ausgabe unserer Publikation "School" und wĂĽnschen Ihnen viel VergnĂĽgen beim Lesen.

FrĂĽhere Ausgaben finden Sie unter Downloads/School-Publikationen.

Dokumente:
SCHOOL Nr. 37.pdf

Schutzkonzepte der OS Ennetgraben und OS Lilienberg

Gestützt auf Artikel 6 Absatz 2 a und b des Epidemiegesetzes hat der Bund eine Verordnung über Massnahmen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie erlassen. Gemäss Artikel 10 dieser Verordnung ist jede Schule dazu verpflichtet, ein Schutzkonzept zu erstellen.

Bitte entnehmen Sie die Details fĂĽr die Oberstufe Ennetgraben und fĂĽr die Aufnahmeklassen Asyl an der Oberstufe Lilienberg den untenstehenden Dokumenten.

Dokumente:
211206 Version 13 Schutzkonzept OS Lilienberg.pdf
211206 Version 15 Schutzkonzept OS Ennetgraben.pdf

VERSCHOBEN: Informationsabend «Übertritt in die OSA 2022»

Aufgrund der aktuellen Situation und den Vorgaben im Zusammenhang mit Corona wird der Informationsabend «Übertritt in die OSA 2022» vom Donnerstag, 25. November 2021 auf Donnerstag, 12. Mai 2022 verschoben


Repetitives Testen ab 02.11.2021

Ab 02.11.2021 wird das Repetitive Testen am Schulhaus Ennetgraben eingefĂĽhrt.